Abnehmen und in Form bleiben

Heute möchte ich mich mal einem Thema widmen, dass sicher so populär ist wie kaum ein anderes: Wie kann man abnehmen und sich in Form bringen, ohne sich dabei zu sehr quälen zu müssen. Die einfachste Variante wäre zu sagen: iss weniger und treib mehr Sport, aber leider ist das tägliche Leben nicht so einfach. Dinge müssen organisiert werden und über lange Zeit angewöhnte schlechte Routinen sind nur sehr schwer abzulegen. Trotzdem kommt jedes Jahr spätestens im April die Angst vor der nächsten Bikini- und Badehosen-Saison und alle beginnen hektisch etwas dafür zu tun, ihre Figur zu verbessern.

Treppen steigen hilft

abnehmen und in form bleiben

abnehmen und in form bleiben

Wer sich tatsächlich in Form bringen möchte sollte damit beginnen, sich gesunde Verhaltensmuster anzueignen. Anstatt immer den Aufzug zu nehmen, sollte man mal wieder Treppen steigen, sich mit Freunden für lange Spaziergehen zu verabreden ist eine tolle Art Kontakte zu pflegen und viele kurze Wege muss man nicht immer im Auto zurücklegen. Auch beim Essen ist es eigentlich sehr einfach aufzupassen. Indem man mehr Obst und Gemüse kauft, öfter selber kocht, Fast Food Essen vermeidet und bestimmte Tipps verfolgt, die man nutzen kann wenn der kleine Hunger kommt. Wer zum Beispiel ein Kaugummi kaut – zuckerfrei versteht sich – vermittelt dem Körper die Sensation der Nahrungsaufnahme und das Hungergefühl verschwindet. Wer vor dem Essen einen halben Liter Wasser trinkt wird sich wesentlich eher satt fühlen. Macht euch einmal Gedanken darüber, welche Routinen eures täglichen Lebens leicht zu verändern sind und eine gesündere Lebensweise bieten. Wenn ihr nur die Hälfte davon umsetzt werdet ihr in Kürze weniger wiegen und euch besser fühlen. Garantiert.

Valentin Heinrich / December 15, 2015 / Neuste Empfehlungen

Ferienwohnung statt Hotel

In meinen letzten Urlauben habe ich eine Menge Geld gespart, weil ich anstatt wie früher ein Hotel eine komplette Ferienwohnung gemietet habe. Das war nicht nur preislich ein Unterschied, sondern auch vom Wohnkomfort um Klassen besser. Anstatt einem kleinen Hotelzimmer hatte ich eine ganze Wohnung mit 2 Schlafzimmern und einer komplett eingerichteten Küche zur Verfügung. Seitdem in den letzten Jahren das Vermieten von Ferienwohnungen von privat immer weiter ausgebaut wurde, findet man selbst in sonst sehr teuren europäischen Metropolen tolle Wohnungen zu attraktiven Preisen. Und außerhalb der Metropolen kann man für ganz kleines Geld Urlaub machen.

Webanbieter wie Ferienwohnungen direkt, airbnb oder wimdu schalten mittlerweile regelmäßig Anzeigenkampagnen in den etablierten Fernsehstationen, um auf ihr Angebot aufmerksam zu machen. Die Webseite airbnb, die damit angefangen hat Schlafplatz auf Luftmatratzen in Privathaushalten zu vermitteln, ist mittlerweile der zweitgrößte Bettenvermittler weltweit. Und viele andere neue Agenturen möchten auf dem riesigen Markt der Ferienwohnungen und Apartments mitverdienen. Egal ob in der Hauptsaison oder außerhalb der Ferienzeiten, ein Blick auf das Angebot der privaten Anbieter lohnt sich immer.

triana in sevilla

triana in sevilla

In den letzten Weihnachtsferien habe ich zum Beispiel zehn Tage in der südspanischen Stadt Sevilla verbracht. Ein annehmbares und relativ zentrales Hotel hätte mich für die Zeit für drei Personen 600 Euro gekostet. Nur die Übernachtung. Anschließend habe ich bei einigen der neuen und etablierten Anbieter für Wohnungen geschaut:

  • Airbnb
  • Wimdu
  • Homeaway
  • Owners direct
  • Ferienwohnung direkt

Nachdem ich mich ein wenig auf den Internetseiten der privaten Anbieter umgeschaut hatte, habe ich eine 55 Quadratmeter Ferienwohnung mit Küche und komplett eingerichtet für 285 Euro gemietet. Und die Wohnung lag mitten im Stadtteil Triana, wir konnten also zu Fuß überall hingehen. Die Differenz zwischen Hotel und Ferienwohnung haben wir anschließend genüsslich in den Bars der Stadt investiert. Ein ebenso köstliches wie angenehmes Vergnügen. Was uns auch gut gefallen hat, war die Einbindung in eine bestehende Nachbarschaft. Auf dem Innenhof des Hauses haben wir tagtäglich Leute aus Sevilla getroffen, die uns nur zu gerne Tipps für Restaurants oder außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten gegeben haben. Das ist in einem Hotel undenkbar.

Stadtteil Triana in Sevilla

Genau wie Webseiten wie zalandorabattcode.com das Einkaufen billiger machen, sorgen die neuen Ferienhauswohnungsseiten dafür, dass man günstiger – und damit auch öfter – Urlaub machen kann. Da viele private Anbieter einen tollen Service bieten und ihren Kunden unter anderem Flachbildschirmfernseher, viel Platz, kostenlosen Internetzugang und eine größerer Privatsphäre bieten, werden sicher immer mehr Kunden diese Art der Unterkunft in Zukunft nutzen. Ich bin auf alle Fälle überzeugt und werde es mir dreimal überlegen, bevor ich noch einmal ein Hotel buche.

Valentin Heinrich / December 7, 2015 / Uncategorized

Warentests und Produktmeinungen

Ich bin ein absoluter Fan von Warentests und nutze diese immer, wenn ich mir irgendein neues Produkt kaufen möchte. Seitdem es zusätzlich Produktempfehlungen und -beschreibungen von Kunden gibt, die dasselbe Produkt vorher gekauft haben, lese ich diese auch sehr sorgfältig. Ich bin überzeugt davon, auf diesen Weg viele gute Informationen zu erhalten die mir dabei helfen, das für mich passende Produkt zu finden. Insbesondere die oft sehr ausführlichen und individuellen Beschreibungen von Menschen wie mir helfen dabei einzuschätzen, ob das Produkt für bestimmte Gelegenheiten empfehlenswert ist oder nicht.

Unlängst habe ich zum Beispiel nach einem Kopfhörer für den Hausgebrauch gesucht und dabei zwischen kabellosen Varianten und solchen mit Kabel geschwankt. Aufgrund der Tests, die ich gelesen habe, und den Empfehlungen anderer Leute habe ich schließlich einen Kopfhörer gefunden, der tatsächlich meinen Erwartungen entspricht und auch preislich in einer guten Kategorie lag.

headset

headset

Insbesondere die Tests der Stiftung Warentest habe es mir angetan, ist wahrscheinlich eine Generationsfrage. Als ich anfing zum ersten Mal teurere elektrische Geräte zu kaufen waren die unabhängigen Tests eine absolut unverzichtbare Kaufberatung. Und auch heute suche ich stets im Internet nach den entsprechenden Tests zu den Produkten, die mich interessieren.

In den letzten Jahren sind immer mehr Seiten im Internet aufgetaucht, die nicht nur Preise vergleichen, sondern auch Testberichte und Meinungen anbieten. Den meisten dieser Seite stehe ich skeptisch gegenüber, da ich keine Ahnung habe wer sie zusammenstellt. Nur wenn ich die Herausgeber kenne, wie zum Beispiel bestimmte Fachzeitschriften oder namhafte Tester, vertraue ich den Angaben der Tests. Es wird heutzutage immer einfacher, falsche Kundenmeinungen ins Internet zu stellen oder auch bewusst bestimmte Produkte zu unterschlagen. Da die Wirtschaft die Welt regiert, gilt dies selbstverständlich auch fürs Internet.

Bei meinen Recherchen habe ich zum Beispiel schon mittelmäßige Produkte gesehen, die von angeblichen Nutzern in den Himmel gelobt wurde, obwohl sie laut unabhängiger Tests große Mängel aufwiesen. Ebenso habe ich Testberichte von „professionellen Warentestern“ gelesen, die klar ersichtlich reine Werbung waren. Ich verstehe, dass jeder versucht sein Geld zu verdienen, aber schlechte Produkte schön zu reden sollte verboten werden.

Valentin Heinrich / November 29, 2015 / Neuste Empfehlungen

Haushaltstipps aus der guten alten Zeit

Früher gab es für fast alles ein Hausmittel, mit dem man selbstständig ganz viele Probleme lösen konnte. Eure Großmütter oder Urgroßmütter waren voller Tipps und Tricks für das tägliche Leben und oft konnten sie ganz viele Probleme lösen, ohne dafür spezielle Produkte zu kaufen oder um Hilfe von Experten zu bitten. Traurigerweise wird dieses hilfreiche Gemeinschaftswissen nicht mehr wie früher von Generation zu Generation weitergegeben. Heutzutage suchen Mensche Produkte oder Experten, selbst bei den kleinsten Schwierigkeiten. Auf prettycoon wollen wir den alten Haushaltstipps eine Zuflucht bieten und fordern euch alle dazu auf, mitzuhelfen so viele Tricks und Tipps wie möglich zusammenzutragen. Mit einer gut aufgebauten Seite können wir das alte Wissen erhalten und allen zur Verfügung stellen, die Geld und Zeit sparen möchten.

Haushaltstipps

Haushaltstipps

Egal ob Fleckenentfernung, Kräutermischungen oder praktische Handgriffe, es gibt ganz viele Bereiche in denen Haushaltskniffe helfen können. Und oft benötigt man viel weniger Chemie als die, die in modernen Produkten zu finden ist. Wie macht man Seife selber? Wie bringt man Silberbesteck zum Glänzen? Wie poliert man das Parkett richtig und schonend? Was hilft gegen Halsschmerzen? Wie stellt man eine Feuchtigkeitscreme her? Wie verjagt man Ungeziefer wie Ameisen oder Mücken? Auf all diese Fragen gibt es ganz einfach Antworten. Gewusst wie heißt die Zauberformel.

Taucht mit uns ein in eine Welt, als man noch nicht für jeden Fleck im Supermarkt ein Spezialprodukt fand, als noch nicht in jedem Haushalt ein Kühlschrank vorhanden war und in der oft das Geld fehle, um Kosmetikprodukte zu kaufen. Fragt eure Großmütter und Eltern, ob sie sich noch an alte Haushalttricks erinnern, schreibt diese auf und sendet sie uns zu. Ganz egal wie klein und unwichtig der Trick auch sein mag, mit Sicherheit kann er vielen anderen Lesern helfen. Egal ob man Eiweiß und Eigelb mit einer Plastikflasche zu trennen weiß, einen Tipp zum Einfädeln von Garn hat oder die perfekte Mischung gegen Ameisen kennt, alle Tricks sind willkommen.

Habt ihr schon einmal die Weisheit „Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecken mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden” gehört? Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob das metaphorisch gemeint ist, aber es regt auf alle Fälle zum Denken an. In Kürze werden wir euch die ersten Ergebnisse unserer Sammlung präsentieren. Und je mehr mitmachen, umso umfassender wird unsere Sammlung.

Valentin Heinrich / November 23, 2015 / Neuste Empfehlungen

Telefonanbieter

Habt ihr auch das Gefühl, das sich die Welt der Telefonanbieter immer mehr zu einem Dschungel entwickelt bei dem man eine Machte braucht, um mal wieder etwas Durchblick zu bekommen. Es gibt derzeit so viele verschiedene Tarife und Angebote, dass man erst mal ein Jahr studieren gehen muss um überhaupt zu verstehen, worum es geht. Feste Verträge mit und ohne Mindestvertragszeit, freie Karten die man immer wieder auflädt für die man aber ein Telefon benötigt, das ebenfalls „frei“ ist. Pakete aus Telefon, Handy, Festanschluss und Internet bei denen man x Freiminuten bekommt, Gespräche im Festnetz kostenlos sind und das Internet zu einer festgelegten Geschwindigkeit per Flat-Rate funktioniert. Oder sollte man lieber einen Anbieter nehmen, der nur Internet via Satellit anbietet, schließlich ist das Prinzip des Telefon Festanschluss mittlerweile so was von überholt. Alle haben Handys und können dort angerufen werden.

Handys

Handys

Weiter geht das Rätselraten mit den verwendeten Techniken. Internet über Wifi oder Kabel? Telefon über Leitung oder Ip Adresse? G3 oder G4 Datentechnik fürs Handy… und, ist euch schon schwindelig? Damit nicht genug, denn im Internet findet man zusätzlich noch ganz viele Seiten, die angeblich Licht in den Dschungel bringen und dabei eher noch mehr verwirren als helfen. Das einzig Gute, was ich auf diesen Seiten gefunden habe, war ein Link zu einem mytoys Gutschein. Den werde ich beim nächsten Geburtstagsgeschenk für meine Tochter einsetzen.

Meine Empfehlung für alle, die mit dem Gedanke spielen sich einen neuen Telefonanbieter zu suchen oder den aktuellen zu wechseln, ist die folgende Liste durchzugehen:

  • wie benutze ich mein Telefon
  • wo benutze ich mein Telefon
  • wo nutze ich Internet
  • wo möchte ich aufs Internet zugreifen können
  • wie hoch ist mein Datenverbrauch pro Monat
  • welchen Zusatzservice brauch ich.

Hat man auf all diese Punke eine klare Antwort kann man sich daran machen, den Anbieter auszusuchen, der sich am meisten an die vorgegebenen Daten annähert. Sicher muss man hier und da Abstriche machen oder Zusatzdienstleistungen mit in Kauf nehmen. Aber zumindest weiß man, dass man nicht mehr kauft als man tatsächlich benötigt.

Waren bislang Telefon, Handy und Internet in allen Paketen vorhanden beginnen jetzt fast alle Telefonanbieter damit, auch noch Fernsehprogramme zu verkaufen. Das macht die entsprechenden Pakete noch unübersichtlicher und das Angebot immer unterschiedlicher. Während der eine Anbieter mit einem speziellen TV Anbieter übers Internet zusammenarbeitet, bietet der andere im Paket alle Fußballspiele gratis an. Wie schön waren doch die Zeiten, als man noch alles einzeln und unabhängig bestellen konnte. Leider sind diese Zeiten jedoch ein für allemal vorbei.

Valentin Heinrich / November 19, 2015 / Neuste Empfehlungen

Preisvergleiche überall

Egal wonach man derzeit im Internet sucht, immer findet man auf den ersten Ergebnisplätzen Preisvergleichsseiten ganz unterschiedlicher Zuverlässigkeit. Ich weiß nicht ob es euch auch aufgefallen ist, aber diese Seiten scheinen so überzeugend zu sein, dass sie genug Budget haben um bei Google die teuersten Werbeplätze zu bezahlen. Ein Umstand, der mich natürlich erstmal skeptisch und nachdenklich werden lässt. Wenn die Seiten einfach nur neutral Preise vergleichen würden, woher stammt dann das Kapital? Ich vermute natürlich, dass die Firmen dafür bezahlen, auf den Vergleichseiten gut dargestellt werden. Und tatsächlich habe ich schon oft günstigere Preise gefunden, als die, die laut der gerade populären Vergleichsseite die besten sind.

url

Auch mit Testergebnissen wird geschummelt. Schlechte Produkte, die schnell verkauft werden sollen, stehen plötzlich ganz oben auf den Bewertungslisten und andere bewährte Marken tauchen oft gar nicht erst auf. Und wenn man mal auf eine „neutrale“ Seite schaut, wie zum Beispiel die Kundenbewertungen bei amazon, sieht es oft ganz anders aus. Eine Bekannte von mir wollte letzten erfahren, wie man am besten Leute kennenlernen kann im Internet und ist dabei unter anderem auf www.startdating.dk gestoßen. Aber ist es nicht seltsam, das ausgerechnet eine dänische Seite ganz oben angeboten wird? Meine Freundin ist nicht aus Dänemark. Manchmal sind die Wege des Internets wirklich seltsam und unverständlich für uns Laien.

ee

Ich habe mittlerweile eine gewisse Routine entwickelt, wenn mich Produkte interessieren und ich wissen möchte, welche gut bewertet sind. Dabei gehe ich folgendermaßen vor:

  • Preise bei verschiedenen Anbietern vergleichen
  • Unabhängige Tests von zum Beispiel der Stiftung Warentest suchen
  • Käufermeinungen auf verschiedenen Kaufportalen lesen
  • Versuchen, das Produkt in einem Laden vor Ort tatsächlich anzufassen
  • Das Produkt , das in allen Punkten überzeug hat, online zum besten Preis bestellen.

Sehr enttäuscht war ich, als ich auf einer Party einen Journalisten kennen gelernt habe, der unter anderem Kundenbewertungen für amazon schreibt. Insbesondere für Produkte die noch gar nicht bewertet wurden wird er engagiert, um selbstverständlich positive Bewertungen zu verfassen. Seitdem betrachte ich die Bewertungen auch mit anderen Augen. Nur wenn sehr viele Bewertungen vorliegen traue ich dem Durchschnitt.

Valentin Heinrich / November 11, 2015 / Neuste Empfehlungen

Reisepreise vergleichen

Schon seit einiger Zeit gehören die klassischen Reisebüros der Vergangenheit an. Kaum jemand geht noch in ein Reisebüro um seine Reisen und Urlaube zu buchen, da es oft bequemer und günstiger ist, selber im Internet nach möglichen Angeboten zu suchen. Wie gut sind jedoch die verschiedenen Reiseportale im Netz und worauf sollte man achten, bevor man bucht? Unser kleiner Waschbär hat sich einige der verfügbaren Seiten einmal angeschaut und auch unabhängige Testbericht gelesen. Und siehe da, es gibt erhebliche Unterschiede unter den verschiedenen Anbietern. Grundlegend ist natürlich, wonach man tatsächlich sucht. Kennt man sein Reiseziel und möchte nur den Flug buchen, ist die Information, die die Seite über das Zielgebiet anbietet nicht so wichtig. Kennt man dagegen das Ziel wenig ist es hilfreich, gute Tipps und Informationen zu finden. Ebenso ist die Preisfrage sehr individuell, einige bevorzugen Bequemlichkeit und bezahlen dafür gerne ein bisschen mehr, andere möchten so wenig wie irgendwie möglich bezahlen.

ase

Überrascht waren wir und unser pretty coon, dass lediglich drei Internetseiten von den unabhängigen Testern der Stiftung Warentest als „Gut“ eingestuft wurden. Und nicht eine Seite wurde mit „Sehr gut“ bewertet. Das zeigt, dass es viel zu beachten gibt beim Online-Kauf einer Reise. Eines der Hauptmerkmale bei der Bewertung ist die Frage, ob der zuerst angebotene Preis sich während des Buchungsprozess erhöht. Zusatzkosten für Kreditkartenzahlung, Banküberweisung, unverlangt hinzugefügte Versicherungen und viele weitere Nebenkosten können aus einem tollen Angebot ganz schnell ein Fass ohne Boden machen. Ebenso ist es ratsam, den Service einer Webseite in Betracht zu ziehen. Oft geht alles gut, aber wer tatsächlich einmal Probleme bei einer Buchung bekommt wird sich freuen, wenn ihm persönlich geholfen wird und man nicht nur Standardbotschaften von einem Mailprogramm bekommt.

Nur bei den als „gut“ eingestuften Portalen blieb der Preis während des Buchungsvorgangs gleich, keine ungewünschten Zusatzprodukte wurden zugefügt und auch der Anruf bei der Servicehotline verlief zufriedenstellend. Weiß man, dass alle Reisedaten von nur einem Anbieter in Deutschland verwaltet und weitergeleitet werden sieht man, dass sich die tatsächlichen Preise nicht unterscheiden. Was sich jedoch unterscheidet ist das Bestreben, dem Kunden weitere Produkte zu verkaufen oder beim Service zu sparen. Wir empfehlen deshalb insbesondere darauf zu achten, ob sich der Preis einer Reise verändert oder gleichbleibt und regelmäßig im Internet zu recherchieren, welche Portale gut bewertet werden. Auf diese Weise findet man das beste Angebot zu seinen Reisewünschen und kann wie unser kleiner Waschbär fröhlich und unbeschwert Urlaub machen.

Valentin Heinrich / September 23, 2015 / Neuste Empfehlungen

Kostenlos Filme und Fernsehen anschauen

Heute möchte ich euch einige Möglichkeiten vorstellen, wie man aktuelle Kinofilme, alte Filmeklassiker und auch Fernsehprogramme anschauen kann, ohne jedes Mal zu bezahlen oder ein monatliches Abo abzuschließen. Zum Glück bietet das Internet zahlreiche Möglichkeiten dies zu erreichen. Einige davon werde ich euch hier vorstellen. Wer zum Beispiel alte Filme mag oder gerne mal wieder ein paar Klassiker sehen möchte, findet viele von ihnen absolut kostenlos und legal im Internet. Eine Suche auf YouTube nach dem entsprechenden Filmnamen hilft. Und wenn die Wiedergabe bestimmter Filme für das eigene Land gesperrt ist, kann man mit einem kleinen Zusatzprogramm eine ausländische IP Adresse vortäuschen und so die Sperre umgehen. Ebenfalls interessant sind die zahlreichen kostenlosen Angebote der offiziellen Fernsehsender. Egal ob ARD, ZDF oder die vielen privaten Sender, fast alle bieten eine Medienbibliothek im Internet, in der man viele Inhalte frei anschauen kann.

ARD and ZDF

ARD and ZDF

Komplizierter wird es, wenn man Inhalte sehen möchte, die normalerweise kostenpflichtig sind. Umfassende Sportpakete werden gerne im Abo verkauft und leider muss man ein wenig die Legalität verlassen, wenn man gewisse Programme sehen möchte. Mit ein bisschen Suche findet man jedoch sowohl einen Bundesliga Livestream als auch ausländische Sender, die große Sportereignisse wie Fußball oder Formel 1 übertragen. Auch hier hilft die Verwendung unterschiedlicher IP-Adressen, um auf die Inhalte zugreifen zu können. Auch wenn diese Technik nicht komplett legal ist, besteht so gut wie keine Gefahr, entdeckt zu werden. Da man die Inhalte nicht speichert oder weitergibt, kann man höchstens in flagranti erwischt werden. Und wie hoch kann die Strafe sein, wenn man ein Fußballspiel angeschaut hat?.

Anders sieht es bei Filmen aus. Da insbesondere aktuelle Kinofilme gerne über P2P Netzwerke verbreitet werden, ist es notwendig, dort Filme anzubieten um Filme empfangen zu können. Hier ist die Gefahr größer, dass bei einer Fahndung große Filmbibliotheken auf privaten Computern gefunden werden. Da die Anzahl der Personen, die P2P Netzwerke nutzen, jedoch astronomisch hoch ist, muss man schon viel Pech haben, um erwischt zu werden. Macht man mit, kann man viele Filme direkt nach Kinostart finden, das Risiko muss jedoch jeder selbst in Kauf nehmen. So viel für heute, bald bin ich zurück mit neuen Tipps.

Valentin Heinrich / September 11, 2015 / Neuste Empfehlungen

Prettycoon

Hallo und willkommen bei prettycoon.cz, der Ratgeberseite mit dem Waschbären. Unser Maskottchen ist ein Waschbär, im Amerikanischen Racoon genannt. Unser prettycoon ist ein ganz neugieriges Tier, welches stets auf der Suche nach tollen Tipps und Empfehlungen ist, sei es um Geld zu sparen, besondere Angebote zu finden oder einfach nur amüsante oder lustige Videos zu sehen. Immer wenn unser kleiner Waschbär was Neues zu berichten hat, werden wir hier auf dieser Webseite darüber berichten. Und sicher wird dann mit der Zeit eine kleine Nutzergemeinde entstehen, die unserem schönen Racoon bei der Suche hilft.

amerikanischen Racoon

amerikanischen Racoon

Die Idee zu diesem Blog kam mir, als ich auf der Suche nach Ausflugstipps für einen Urlaub auf Ibiza war. Zufällig habe ich dabei eine Seite gefunden, die einfach und verständlich alles aufgelistet hat, was man zum Thema wissen sollte. Und zwar nicht nur die kommerziellen Angebote, sondern auch viele Tipps und Empfehlungen, die ganz klar nicht kommerziell motiviert waren. Und überhaupt kein unnützer Schnickschnack. Ich war so begeistert von der Seite, dass ich anschließend dachte, man sollte viel mehr Erfahrungen und Wissen im Internet teilen. Wenn ich eine gute Seite finde, die mir zum Beispiel Rabatte einräumt oder immer wieder sehr gute Empfehlungen gibt, ist es doch toll, wenn ich diese weiterverbreite. So finden viele Leser gute Inhalte und müssen sich nicht mit den unnützen Artikeln herumärgern, von denen es so viele im Internet gibt. Unser prettycoon gibt nur den Seiten ein „High Five“, von denen er echt überzeugt ist.

Was uns ganz besonders interessiert sind folgende Themen:

Rabattseiten
Einkaufstipps
Haushaltsempfehlungen
Reisetipps
Praktische Dinge fürs tägliche Leben
Do It Yourself und
Unterhaltung

Wir werden stets versuchen die Bandbreite so groß wie möglich zu halten, um so zu garantieren, dass es hier nie langweilig wird. Und auch, wenn einem persönlich die ersten Artikel nicht interessiert haben, kann man gerne regelmäßig auf unserer Seite vorbeischauen, da wir stets neue Inhalte bieten. Im Gegensatz zu Seiten wie zum Beispiel „1000 Haushaltstipps“ werden wir uns nicht thematisch begrenzen, sondern über alles schreiben, was uns interessant erscheint. Und selbstverständlich möchten wir auch, dass ihr Spaß habt, deshalb wird der Waschbär auch ab und zu lustige Videos oder spannende Onlinespiele vorstellen.

Sollte sich unser prettycoon mal ganz besonders über eine Seite ärgern kann es auch vorkommen, dass er darüber berichtet. Dann wird die Zunge raus gestreckt und richtig abgelästert. Wer Waschbären kennt weiß, dass diese zwar sehr niedlich und kuschelig aussehen, aber über sehr viel Charakter verfügen. So auch unser kleiner Racker, wundert euch also nicht, wenn er sich irgendwann mal richtig über eine schlechte Internetseite auslässt. Er kann es nämlich gar nicht leiden falsche Informationen zu finden oder hereingelegt zu werden. Ich hoffe sehr ihr habt Spaß und findet unsere Seite hilfreich. Bis zum nächsten Artikel, Euer Prettycoon.

Valentin Heinrich / January 7, 2015 / Wer ist Coon?